Zur Diagnose von körperlich-neurologischen Beschwerden untersucht man Hirnnerven und die Sinnesorgane, die Bewegung und Kraft der Muskeln, die Reflexe und die Empfindungen mit einem Reflexhammer, einer Augenhintergrundlampe und weiteren einfachen Geräten. Diese Untersuchungen laufen völlig schmerzfrei ab, wie auch bei der Verwendung von anderen neurologischen Apparaten.

© 2019 by Roland Gertschnig. Proudly created with Wix.com