Mit der ENG können Verletzungen von Nerven erkannt werden. Arm- oder Beinverletzungen können Nerven beschädigen. Auch Erkrankungen der Wirbelsäule oder Stoffwechselprobleme führen oft zu beeinträchtigten Nervenwurzeln und -bahnen. Durch Reizungen mit elektrischen (schmerzfreien) Strömen werden die Nerven überprüft.

Die Kontrolle von Muskeln kann mit biologischen Strömen durch Einmalnadeln vorgenommen werden – EMG. Bei dieser Untersuchung empfinden Patienten durch den Gebrauch von Nadeln leichte Schmerzen. Manchmal können diese aber durch Oberflächenelektroden ersetzt werden, vor allem wenn es um die Untersuchung von bewegungsgestörten Muskeln geht.

© 2019 by Roland Gertschnig. Proudly created with Wix.com