Mit einer Ultraschallsonde und Kontaktgel werden bei der Neurosonografie (Dopplersonografie) die Arterien am Hals (Hauptschlagader und Gefäße im Gehirn) untersucht. Gefäßverengungen (Stenosen) oder Ablagerungen in den Gefäßen können so erkannt werden. Diese Untersuchung ist sehr wichtig nach Schlaganfällen und Durchblutungstörungen im Gehirn.Wichtig bei Risikopatienten mit Bluthochdruck, erhöhte Blutfette, Zuckerkrankheit, Rauchen,KHK und VHFA.

Komplett schmerzfrei und risikolos kann die Untersuchung wenn notwendig beliebig oft wiederholt werden. Die Dauer beträgt ca. 15 bis 30 Minuten.

© 2019 by Roland Gertschnig. Proudly created with Wix.com